Willkommen auf der Startseite
Einladung zur Weihnachtsfeier PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Donnerstag, den 17. November 2011 um 19:10 Uhr

Der Vorstand der Schachabteilung lädt ein zur

W e i h n a c h t s f e i e r  2011

in Verbindung mit den Siegerehrungen am Freitag, 2. Dezember 2011, Beginn 18.00 Uhr.

Eingeladen sind die Mitglieder der Schachabteilung und ihre Verwandten sowie die Ehemaligen und ebenso die Jugendlichen und ihre Eltern.

Zunächst treffen wir uns in der Disco, dort werden gegen 19.00 Uhr die Sieger der Saison 2010/2011 geehrt, wie wir das letztes Jahr auch gemacht haben. Danach wird zum Abendessen im Schachraum eingeladen. Für 12,50 Euro pro Person gibt es ein ordentliches Abendessen und Getränke. Für Jugendliche erheben wir keinen Beitrag.

Da wir das Essen vorab bestellen müssen, bitten wir um verbindliche Anmeldung mit Angabe der Personenzahl bis zum 29. November. Wer nicht zum TuS kommt, kann sich per e-mail oder telefonisch bei Horst Niemann anmelden (0211-425956).

 
Knappe Niederlage gegen Aufstiegsfavorit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Montag, den 14. November 2011 um 09:25 Uhr

Am Sonntag spielte unsere 1. Mannschaft gegen Velbert 1. Oder anders gesagt: der Tabellenletzte gegen den Tabellenzweiten. Unsere Hoffnungen auf wenigstens einen Punkt wurden genährt durch die Tatsache, dass wir komplett antraten und Velbert die Bretter 2 und 3 ersetzen mussten.

Nach einer Stunde stand es 1-0 für den TuS, da wir an Brett 5 kampflos gewannen. Auch an den andern Brettern sah es ganz ordentlich aus, Karlo Dolle konnte sich bereits früh einen großen Vorteil erspielen, Detlef Clasen und Klaus Westenberger standen gegen ihre nominell stärkeren Gegner sicher, vielleicht sogar leicht besser. Bei Frank Jordan sah es ähnlich aus. Andreas Knospe konnte sich im Laufe der Partie eine starke Position erspielen, allerdings hatte er dafür sehr viel Zeit verbraucht. Klaus Dolle und Klaus Heylen standen leicht schlechter, aber immer noch in Remisbreite.

Weiterlesen...
 
Vereinsmeisterschaft 2011/12 gestartet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Mittwoch, den 09. November 2011 um 20:50 Uhr

Gestern startete die Vereinsmeisterschaft 2011/12 des TuS Nord mit 22 Teilnehmern. Das Turnier wird zum zweiten Mal in Folge als offene Meisterschaft ausgerichtet, d.h. dass auch Spieler anderer Vereine teilnehmen können. Neben 11 Spielern des TuS Nord nehmen 11 weitere Spieler teil, davon 5 Mitglieder der SG Neuss/Norf.

Nach der Auslosung der 1. Runde vor rund vier Wochen kam noch eine krankheitsbedingte Absage, aber es meldeten sich auch noch drei Spieler an. Durch diese starke "Fluktuation" bei den Mitspielern wurde eine neue Auslosung erforderlich. An 11 Brettern spielten wir also unsere 1. Runde aus. Wer nun davon ausgeht, dass immer der Favorit gewinnt - wie es eigentlich beim Schweizer System zu erwarten wäre - der sah sich getäuscht.

Weiterlesen...
 
Deutschland ist Europameister! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Freitag, den 11. November 2011 um 17:39 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft hat es geschafft: Europameister 2011!!

Das Team trat mit der Aufstellung Arkadij Naiditsch (ELO 2712), Georg Meier (2659), Daniel Fridman (2661), Jan Gustafsson (2633) und als Ersatzspieler Rainer Buhmann (2612) an.

Arkadij Naiditsch durften wir vor rd. 15 Jahren beim TuS Nord als jungen Steppke erleben, als er beim damaligen Nord-Cup mitspielte und schon da auf sich aufmerksam machte. Inzwischen hat er sich zum Weltklasse-Spieler gemausert; er gehört mit ELO 2712 zu den Top 40 in der Welt. Dass auch die anderen vier Spieler "mithalten" können, haben sie eindrucksvoll in Porto Carras (Griechenland) bewiesen - man gewinnt halt nicht "mal eben" die Europameisterschaft (Link zu Chess-Results.com).

Weiterlesen...
 
2. Mannschaft verliert gegen Düsseldorfer SV 1854 V PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 06. November 2011 um 22:48 Uhr

Die erste Partie endete nach knapp 2 Stunden mit einem Sieg für Claudia Bröker. Leider verlor Torsten Hahn seine Partie, so das es wieder ausgeglichen stand. Raj Bakshi erreichte ein Remis und Alexander Küppers erkämpfte sich gegen Karin Meyer ebenfalls ein Remis.

Es war noch alles offen und bei Markus Hobbensiefken sah die Partie sehr gut aus. Er erspielte sich insgesamt 3 Mehrbauern und setzte dann sogar schlussendlich mit einem Bauern und der Dame matt. Hervorragend gespielt! Der TuS Nord ging also mit 3:2 in Führung.

An Brett 1 spielte Klaus Jaskolka eine hervorragende geschlossene Partie, die er jedoch unnötigerweise auf Zeit verlor. Er übersah, dass noch nicht 40 Züge gespielt wurden und überzog seine 2 Stunden Bedenkzeit. Karl-Heinz Willim kämpfte hart, doch Alexander Medvedev brachte seinen Mehrbauern durch. Schlussendlich verlor Karin Möllemann gegen einen sehr starken Peter Ringelstein. Der Endstand 5:3 für DSV1864 V.

 


Seite 32 von 39
free pokerfree poker

Aufgaben des Tages