Mannschaften
6:2 Packung für die Zweite Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 27. November 2011 um 17:51 Uhr

Dabei hatte es gut angefangen. Raj Bakshi konnte als Erster einen ganzen Punkt holen und Torsten Hahn erreichte mit schwarz gegen einen starken Daniel Savchenko ein Remie.

Weiterlesen...
 
Hoch gewonnen und trotzdem ein Krimi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Montag, den 21. November 2011 um 20:42 Uhr

So läßt sich der Mannschaftskampf gegen Kaarst V kurz, aber knackig umschreiben.

Egbert Bressel konnte leider nicht spielen, da wieder einmal das 3. Brett nicht besetzt war. Sein und unser Trost: 1 Punkt für die Mannschaft. Nach relativ kurzer Zeit haben Felix Ryu Reimer und Sven Wallner sehr souverän ihre Partien gewonnen. Und dann gewann auch noch Reinhard Omir aus absolut aussichtsloser Position durch Ausdauer und Hartnäckigkeit - am Ende hatte er zwei Freibauern und schaffte das Unmögliche. Ditmar Pfaff hat unglücklich verloren und Horst Niemann hat gegen Ende ein Remis angeboten, das der Gegner angesichts des Rückstandes annahm.

So stand es am Ende 4,5-1,5 für TuS Nord III gegen Kaarst V.

 
Knappe Niederlage gegen Aufstiegsfavorit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Montag, den 14. November 2011 um 09:25 Uhr

Am Sonntag spielte unsere 1. Mannschaft gegen Velbert 1. Oder anders gesagt: der Tabellenletzte gegen den Tabellenzweiten. Unsere Hoffnungen auf wenigstens einen Punkt wurden genährt durch die Tatsache, dass wir komplett antraten und Velbert die Bretter 2 und 3 ersetzen mussten.

Nach einer Stunde stand es 1-0 für den TuS, da wir an Brett 5 kampflos gewannen. Auch an den andern Brettern sah es ganz ordentlich aus, Karlo Dolle konnte sich bereits früh einen großen Vorteil erspielen, Detlef Clasen und Klaus Westenberger standen gegen ihre nominell stärkeren Gegner sicher, vielleicht sogar leicht besser. Bei Frank Jordan sah es ähnlich aus. Andreas Knospe konnte sich im Laufe der Partie eine starke Position erspielen, allerdings hatte er dafür sehr viel Zeit verbraucht. Klaus Dolle und Klaus Heylen standen leicht schlechter, aber immer noch in Remisbreite.

Weiterlesen...
 
2. Mannschaft verliert gegen Düsseldorfer SV 1854 V PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 06. November 2011 um 22:48 Uhr

Die erste Partie endete nach knapp 2 Stunden mit einem Sieg für Claudia Bröker. Leider verlor Torsten Hahn seine Partie, so das es wieder ausgeglichen stand. Raj Bakshi erreichte ein Remis und Alexander Küppers erkämpfte sich gegen Karin Meyer ebenfalls ein Remis.

Es war noch alles offen und bei Markus Hobbensiefken sah die Partie sehr gut aus. Er erspielte sich insgesamt 3 Mehrbauern und setzte dann sogar schlussendlich mit einem Bauern und der Dame matt. Hervorragend gespielt! Der TuS Nord ging also mit 3:2 in Führung.

An Brett 1 spielte Klaus Jaskolka eine hervorragende geschlossene Partie, die er jedoch unnötigerweise auf Zeit verlor. Er übersah, dass noch nicht 40 Züge gespielt wurden und überzog seine 2 Stunden Bedenkzeit. Karl-Heinz Willim kämpfte hart, doch Alexander Medvedev brachte seinen Mehrbauern durch. Schlussendlich verlor Karin Möllemann gegen einen sehr starken Peter Ringelstein. Der Endstand 5:3 für DSV1864 V.

 
2. Spieltag TuS Nord II vs. DSK VI PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Oktober 2011 um 14:33 Uhr

Der heutige Schachsonntag hatte es in sich. Wir empfingen die Favoriten DSK VI, die letzte Saison noch in der 1. Bezirksklasse gespielt hatten.

An Brett 1 erkämpfte sich zuerst Klaus Jaskolka gegen V. Vollmeier ein Remis. Vollmeier war zwar im Vorteil, aber Klaus konnte mit Dauerschach ein Remis erzwingen. Kurze Zeit später gewann Raj Bakshi in einem überragenden Spiel seine Partie. Es stand nun 1,5 : 0,5. Alexander Küppers erspielte sich auch ein Remis, genauso wie Georg Frese, der an Brett 8 als Ersatz für Claudia Bröker spielte.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 4
free pokerfree poker

Aufgaben des Tages

Umfragen

Was ist Ihr schachlicher Vorsatz für 2014?