Dortmunder Schachtage mit Raj Bakshi

PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Evers   
Samstag, den 06. August 2011 um 11:36 Uhr

Das berühmte Dortmunder ChessMeeting beinhaltete in diesem Jahr zwei Rundenturniere sowie zwei Open-Turnier. Im Großmeisterturnier mit der Kategorie 20 (ELO über 2700!!) spielte mit Georg Meier ein deutscher Spieler mit. Gewonnen hat Wladimir Kramnik (2781, RUS) mit sagenhaften 7,0 aus 10! Das zweite GM-Turnier war mit einem ELO-Schnitt von etwa 2440  auch gut besetzt gewesen. Hier gewann Robin van Kampen (2519, NED) mit 6,5 aus 9. Solche Turniere hat man nicht oft in seiner Nähe, ein Besuch ist lohnenswert!

Es gab daneben zwei Open Turniere. Das A-Open war für Spieler ab 1700 DWZ oder ELO, das B-Open für Spieler mit ELO/DWZ unter 1900.

Das A-Open gewann Mikhail Zaitsev (2499, RUS) mit 7,5 aus 9 Punkten vor 100 weiteren Teilnehmern. Wie man sieht, steht die Turnierspitze dem zweiten GM-Turnier in nichts nach.

Im B-Open spielte Raj Bakshi mit. Er hat 5 Punkte aus seinen 9 Partien geholt, was am Ende für ihn Platz 43 bei 131 Teilnehmern bedeutet. Hier seine Resultate:

Runde Name DWZ Resultat
1 Heyder,Siegfried 1339 - 69 1 : 0
2 Meyer,Jürgen 1878 - 64 0 : 1
3 Bollkämper,Philipp 1457 - 33 1 : 0
4 Geihe,Michael 1464 - 13 1 : 0
5 Schüller,Tobias 1852 - 35 0 : 1
6 Most,Björn 1581 - 24 0 : 1
7 Kleff,Tim 1478 - 24 1 : 0
8 Grunwald,Günther 1505 -152 1 : 0
9 Müller,Rene 1844 - 58 0 : 1
 
free pokerfree poker

Aufgaben des Tages

Umfragen

Was ist Ihr schachlicher Vorsatz für 2014?